Wir sind sehr froh, dass das efa-Impro-Theater in diesem Jahr unsere Arbeit unterstützt.

efa-Impro-Theater spendet an Weißblauen Bumerang

Das Theater-Team hat die kompletten Einnahmen der Vorstellung am 9. Dezember für unsere Projekte gespendet. Wir berichteten auf Facebook darüber. Wir haben uns riesig gefreut, denn 400 Euro sind zusammegekommen.

Das Geld geht je zur Hälfte an das Projekt Freudentanz und an die Lok Freimann.

Das Projekt Freudentanz hilft benachteiligten Kindern, Flüchtlingskindern über den Tanz ihren beengten, oft tristen Alltag ein Stück zu vergessen. Auch Integration und Zugehörigkeit sind etwas, was den Kindern über Freudentanz gegeben wird.

Die LoK Freimann im Norden von München ist ein Freizeitzentrum. Hier können Kinder Hausaufgaben machen, spielen oder einen Kurs, zum Beispiel „Selbstverteidigung für Mädchen“ besuchen.

Wir danken dem efa-Impro-Theater für diesen wunderbare Weihnachtsgeschenk.

Hier gehts zum Presseartikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.